Über den Erfolg eines Unternehmens entscheidet nicht das, was der Kunde sieht. Meistens ist das, was hinter den Kulissen passiert, viel wichtiger. Deswegen braucht es ein cleveres Konzept dafür. Ein solches bietet Back-Office KLEVERBILL. Hier passiert das, was Du brauchst, um langfristig erfolgreich zu sein.

Nicht nur das, was glänzt, ist Gold. Das Gold, das Herz Deines Unternehmens liegt nicht im Tageslicht, wo es schimmert und für alle sichtbar ist. Es liegt im Schatten, verborgen vor denen, die es nicht interessiert. Oder konkreter: Dein Kerngeschäft ist die eine Seite Deines Unternehmens. Dein Back-Office die andere. Und diese andere Seite braucht es, damit Dein Kerngeschäft funktioniert.

Back-Office KLEVERBILL: Was ist das Back-Office?

Im Back-Office geschehen die Dinge, die nicht zu Deinem Kerngeschäft gehören. Vertrieb, Produktion, Marketing – all das sind Dinge, die Du unmittelbar brauchst, um das, was Du anbietest verkaufen zu können. Dein Kerngeschäft also. Das Back-Office ist der Rest.

Hier gehören etwa die Buchhaltung hin, die Telefonzentrale oder die EDV- beziehungsweise IT-Abteilung. All die Dinge eben, die Dein Unternehmen am Laufen halten. Im Back-Office sitzen die Leute, die Rechnungen abheften, ans Telefon gehen, wenn Kunden anrufen. Hier sitzen die Leute, die schauen, wie riskant es ist, einen Kredit aufzunehmen – oder zu gewähren. Und hier sitzen auch die Leute, die dafür sorgen, dass Deine Kunden ihre Rechnungen rechtzeitig bezahlen.

Das Mahnwesen Deines Unternehmens ist Teil des Back-Office. Genau genommen ist es Teil der Buchhaltung, genauer: der Kreditorenbuchhaltung. 

Hier wird darüber entschieden, welche Kunden welche Zahlungsbedingungen haben, ob sie in Vorkasse gehen müssen oder per Rechnung zahlen können. Auch wird hier entschieden, wie lang die Frist ist, innerhalb derer Deine Kunden zahlen müssen. 

Außerdem wird hier geschaut, welcher Kunde wie vertrauenswürdig ist, ob Du also überhaupt ein Geschäft mit ihm eingehen solltest. Und dann werden hier eben auch die Mahnungen verschickt. Und das Mahnwesen nimmt einen gigantischen Teil der Arbeit ein, die hier anfällt.

Back Office-KLEVERBILL: Wozu braucht es das Back-Office?

Wie ein gut funktionierender Staat braucht auch ein Unternehmen eine Gewaltenteilung. Es wäre verantwortungslos, wenn dieselben Menschen prüfen würden, ob ein Geschäft abgeschlossen werden darf, die auch für den Abschluss selbst zuständig sind. Dann nämlich würden sie Risiken nicht mehr prüfen oder zumindest lascher damit umgehen. Geschäftsabschluss, Geschäftsabwicklung und Risikomanagement müssen voneinander getrennt sein.

Außerdem würde es Deine Mitarbeiter schlicht überfordern, wenn sie gleichzeitig für Vertrieb, Marketing und Mahnwesen zuständig wären. Innerhalb eines Unternehmens braucht es immer auch eine Spezialisierung. Und für ein Spezialgebiet gibt es nun eine Software, die genau das macht: Das Back-Office KLEVERBILL.

Was ist Back-Office KLEVERBILL?

Die Back-Office Lösung KLEVERBILL ist eine Cloud-Software, die für Dich das gesamte Mahnwesen Deines Unternehmens übernimmt. Das heißt, dass Du Dich nicht mehr darum kümmern musst, zu schauen, welche Rechnungen wann beglichen werden und wie Du darauf reagierst.

KLEVERBILL gleicht Deine Zahlungseingänge automatisch mit Deinen offenen Rechnungen ab. Sobald eine Rechnung fällig ist, schickt das System eine Zahlungserinnerung an Deinen Kunden. Und dann eine Mahnung. Und dann noch eine. Wie viele, entscheidest Du. Auch was darin stehen soll, entscheidest Du.

Der Name KLEVERBILL wird auf keinem der Schreiben erscheinen, die Deine Kunden erhalten. Denn KLEVERBILL ist eine sogenannte White Label Lösung. Das heißt, dass Du KLEVERBILL beauftragst, Dein Mahnwesen zu verantworten. Deine Kunden aber erfahren davon nichts. Für sie wirkt es so, als seist Du es, der sich darum kümmert.

Außerdem musst Du KLEVERBILL nicht runterladen und installieren. Das Programm läuft einfach in Deinem Browser. Und die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und selbsterklärend. Auf einen Blick hast Du alle Geschäftsvorgänge im Auge und kannst, wenn Du möchtest, auch eingreifen und gewisse Modifikationen durchführen.

Back-Office KLEVERBILL ist übersichtlich, effizient und praktisch. Und das Beste: Du sparst auch noch Geld damit. Denn sobald Du einen Mitarbeiter einstellst, der sich für Dich um Dein Mahnwesen kümmert, ist das teurer als KLEVERBILL.

Wenn Du also diesen riesigen Teil Deines Back-Office auslagern möchtest – und dabei auch noch Geld sparen willst, dann hol Dir KLEVERBILL. Denn Back-Office KLEVERBILL ist die ultimative Lösung fürs Mahnwesen.

Möchtest Du Deine Liquidität sichern? Kontaktiere uns und wir helfen Dir Deine Debitorenbuchhatung zu optimieren!

2 + 9 =